WhatsApp for Business

Das ist WhatsApp: Über 1’500’000’000 aktive Benutzer in 180 Ländern pro Monat. Neben der täglichen Kommunikation mit Freunden und Familie mausert sich WhatsApp zunehmend zum Favoriten als Kommunikationsplattform unter Unternehmen. Dieser Artikel soll aufzeigen, wie WhatsApp im Unternehmen verwendet werden kann. 

WhatsApp hat zwei unterschiedliche Lösungen für Unternehmen entwickelt, WhatsApp Business und WhatsApp Business API. Welches nun die richtige Lösung für Ihr Unternehmen ist, hängt einerseits von der Grösse Ihres Unternehmens ab und welchen Einsatzzweck Sie anstreben.

WhatsApp Business

Die WhatsApp for Business App ist eine fertige Lösung, die für Inhaber von kleinen Unternehmen wie Coiffeure, Zahnärzte oder kleineren Shops entwickelt wurde. Sie bietet eine Reihe von integrierten Unternehmensfunktionen, ihre grösste Einschränkung ist jedoch, dass die Nutzung auf einen Nutzer beschränkt ist. Damit ist sie für professionelle Teams nicht geeignet. Zudem ist die Integration in bestehende Applikationen (wie zum Beispiel Chat-Lösungen, CRM-Anwendungen, Kalender etc.) nicht möglich.

WhatsApp Business API

Bei WhatsApp Business API handelt es sich um eine technische Schnittstelle und kann somit mit bestehender Software verbunden werden. Eine App und somit eine Nutzeroberfläche für Sie als Unternehmen ist nicht verfügbar und wird auch nicht benötigt: Sie können die Anfragen Ihrer Kunden bequem und zentral über Ihre eigene, integrierte Anwendung beanworten. WhatsApp Business API wurde speziell für grössere Unternehmen mit professionellen Service Teams entwickelt. Hier der Auszug einer Gegenüberstellung:

WhatsApp Business
  • Geeignet für Inhaber von lokalen Unternehmen und KMU’s
  • Einrichten von vordefinierten Antworten und Abwesenheitsnachrichten
  • Aufschalten des Geschäftsprofils und Verfügbarkeitszeiten
  • Verwendung über die kostenlose Business App
  • Keine Integration möglich
  • Nutzung auf eine Person beschränkt
WhatsApp Business API
  • Geeignet für mittlere und grössere Unternehmen
  • Bietet Integration mit anderen Plattformen
  • Zugang ausschliesslich über einen offiziellen Anbieter möglich
  • Verifiziertes Unternehmensprofil
  • Massenbenachrichtigungen senden
  • Auf die Nutzung von mehreren Personen ausgelegt

Entscheiden Sie sich für WhatsApp Business, können Sie die App vom Apple oder Google Store auf Ihrem Handy installieren, einrichten – fertig! 

Wenn Sie sich für WhatsApp Business API entscheiden, müssen Sie die nachfolgenden Schritte durchführen.

WhatsApp Business API beantragen

Derzeit gewährt WhatsApp nicht jedem Zugriff auf seine API. Obwohl sie den API-Zugriff für etablierte mittlere und große Unternehmen geöffnet haben, ist es immer noch sehr kompliziert, API-Zugriff für kleine Unternehmen zu erhalten. Am einfachsten erhalten Sie Zugang zur API über einen Business Solution Provider (BSP) wie Freshworks, der Sie bei dem Genehmigungsprozess unterstützt. Sie müssen sich auch im Klaren sein, dass WhatsApp nicht alle Branchen unterstützt. HIER finden Sie weitere Informationen für den Branchenausschluss.

Wenn Sie also nach einer einfachen und schnellen Möglichkeit suchen, WhatsApp API zu erhalten, müssen Sie sich die Integration der WhatsApp API von Freshchat ansehen. Nehmen Sie mit uns KONTAKT auf – wir unterstützen Sie gerne in dem Genehmigungsprozess und der Einführung!

Was kostet WhatsApp Business API?

Freshchat erhalten Sie umgerechnet ab CHF 29 pro Monat und Nutzer und das dazu benötigte AddOn für CHF 49 pro Monat.

Für die genauen und aktuellen Preise kontaktieren Sie uns bitte.

Datenschutz

Das Image von WhatsApp hat durch die angekündigte Änderung bezüglich Verwendung der Nutzerdaten gelitten, auch im Hinblick auf die Weitergabe von Daten an Facebook. Was heisst das nun bezüglich Verwendung von WhatsApp Business oder WhatsApp Business API im Unternehmen? Denn es liegt auch in Ihrer Pflicht, eigene Datenschutzvorkehrungen zu treffen.

Als problematisch kann die Verwendung der WhatsApp Business App angesehen werden: Wie bei der privaten Version werden durch die automatische Kontaktsynchronisation alle Kontakte aus dem Adressverzeichnis geprüft, ob sie bereits WhatsApp User sind. So gelangen personenbezogene Daten von Unbeteiligten zu WhatsApp.  Die Verwendung eines Smartphones, welches dediziert für WhatsApp Business eingesetzt wird, kann die Situation entschärfen. Auf diesem Smartphone dürfen jedoch nur WhatsApp-Kundenkontakte gespeichert werden. 

Wie beschrieben steht für WhatsApp Business API keine App zur Verfügung. Dies ist schon mal ein Vorteil, da die Kontakte nicht synchronisiert werden. Was aber sonst an sogenannten Metadaten an WhatsApp übermittelt wird ist unklar.

Wichtig bei der Verwendung von WhatsApp Business API ist die Wahl des BSP’s: Er muss in den Bereichen des Datenschutzes gut aufgestellt und vertrauenswürdig sein. Freshworks unterstützt ihre Kunden beim Datenschutz, der Compliance und bietet DSGVO-Support für alle Kunden weltweit. Weitere Informationen finden Sie HIER.

5 Practices für eine erfolgreiche Nutzung

#1 Kundenerwartungen verstehen

Die einfache Einführung eines neuen Kommunikationstools reicht nicht aus, um Ihre Kunden zufrieden zu stellen. Nehmen Sie nur Kontakt zu Kunden auf, die an einer Interaktion mit Ihrem Unternehmen über WhatsApp interessiert sind und mit denen Sie vertraut sind. Verwenden WhatsApp nicht als Plattform, um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung stark zu bewerben. 

#2 Spammen Sie niemals Ihre Kunden

Verwenden Sie WhatsApp, um proaktiv mit Kunden über wichtige Ereignisse, Produktaktualisierungen, Erinnerungen oder die Lösung ihrer Fragen zu kommunizieren. Ein Opt-In des Kunden bedeutet nicht die Erlaubnis, ihn mit Nachrichten zu spammen. Es gibt eine feine Grenze zwischen dem Senden zu vieler oder zu weniger Nachrichten, insbesondere über WhatsApp. Wenn Sie sich nicht sicher sind, halten Sie sich an Letzteres.

#3 Werden Sie kreativ, denken Sie Business Casual

Wie bereits erwähnt, ermöglicht WhatsApp Business die Multimedia-Kommunikation. Dies gibt Ihnen die Freiheit, kreativ mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Denken Sie daran, WhatsApp ist ein Kanal, in dem Kunden lieber informell interagieren. Stellen Sie sicher, dass Sie dies in Ihre Kommunikation einfließen lassen und gleichzeitig den Ton professionell halten.

#4 Sei kein Bot

WhatsApp Business wird hauptsächlich für die Transaktionskommunikation wie das Senden von Warnungen, Erinnerungen und Produktaktualisierungen verwendet. Es ist jedoch auch ein Kanal, über den Kunden direkt mit Ihrer Marke interagieren. Und wenn Ihre Kunden glauben, mit einem Roboter zu sprechen, besteht eine gute Chance, dass Sie wie einer interagieren. Seien Sie einfühlsam, bieten Sie schnelle Antworten – zeigen Sie die menschliche Seite Ihrer Marke.

Profi-Tipp: Seien Sie nicht schüchtern, Emojis und GIFs anzunehmen.

#5 KISS (Keep it simple and stupid)

Wir sind grosse Fans der KISS-Regel. Stellen Sie bei der Verwendung von WhatsApp for Business sicher, dass Sie Ihre Antworten kurz und präzise halten. Es verringert die Wahrscheinlichkeit von Missverständnissen. Es liefert dem Kunden schnell die Antworten, nach denen er sucht. Die gleiche Regel gilt für Marketing- oder Werbebotschaften.

Quellen: Freshworks Blog und WhatsApp 

Bestellung tw.sapaddon BASIC